Die ADO

 

 

 

Für was steht ADO?

Die Arbeitsgemeinschaft Deutsche Ofenkachel e.V. (ADO) wurde 1983 gegründet. Seit Juli 2012 werden die Arbeiten in der Fachgruppe Ofenkacheln des Verbands der Keramischen Industrie e.V. (VKI) weitergeführt.
Gemeinsames Ziel der Ofenkachelhersteller im VKI ist die Stärkung des Images von Kachelöfen durch die Herstellung und Lieferung qualitativ hochwertiger Kachelware unter dem bekannten Label ADO.

ADO-Kachelofen

ADO steht für die Förderung und Sicherung der Qualität von Ofenkacheln.

Die Fachgruppe Ofenkacheln hat es sich auch zur Aufgabe gemacht, die Qualitätsrichtlinien regelmäßig zu überarbeiten. Die fünfte Fassung wurde in den Kapiteln Toleranzen und Verarbeitungshinweise aktualisiert und gibt den heutigen technologischen Stand wieder.
Ziel ist es, dass Handwerk und Bauherren beste Ware bekommen – Ofenkachel in ADO-Qualität.

Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie sie Qualitätsrichtline. Über diesen Link erhalten Sie die Qualitätsrichlinie als PDF.

Bilder von Kachelöfen und technische Informatinen zu Kachelöfen sind auf den Seiten der Fachgruppe Ofenkacheln des Verbands der Keramischen Industrie e.V. unter www.ofenkachel.de hinterlegt.

Es werden damit gemeinsame Belange der Mitglieder wahrgenommen. Die Verfolgung wirtschaftlicher Interessen der Mitglieder ist ausgeschlossen.

Für Fragen

 

Verband der Keramischen Industrie e.V.

- Fachgruppe Ofenkacheln -

Postfach 1624

D-95090 Selb

Tel: ++49 (0) 9287 - 808 - 41

Fax: ++49 (0) 9287 - 7 04 92

 

24.07.2014