Die Deutsche Ofenkachel
     
     

Reinigung

 

 

 

Ausschnitt eines Kachelofens in cotta Farbtönen und creme-weiß; hier: Sitzbank aus Keramik und Lüfterkacheln

Putzende Hand auf einer Ofenkachel

Die schöne glatte Oberfläche der glasierten Ofenkachel verspricht einfache Pflege und leichte Reinigung.
Die Glasur sorgt dafür, dass Schmutz immer auf der Oberfläche bleibt und von dort ohne großen Aufwand an Zeit und Mühe mit Wasser und einem Tuch entfernt werden kann. Hartnäckiges löst sich mit milden Haushaltsreinigern.
Auf ätzende und scheuernde Mittel können und sollten Sie verzichten!
So behält die Ofenkachel ihre Schönheit und schafft einen bleibenden Wert, an dem sich selbst nachfolgende Generationen erfreuen können.

Ofenkeramik in ihrer schönsten Form

14 August, 2015